Die Siedler
Aufstieg Eines Königreichs

In der Welt von DIE SIEDLER - AUFSTIEG EINES KÖNIGREICHS müssen deine Siedler nicht nur die Jahreszeiten bedenken, sondern sich den Herausforderungen von vier verschiedenen Klimazonen stellen.

Ein Jahr in DIE SIEDLER - AUFSTIEG EINES KÖNIGREICHS hat zwölf Monate und vier Jahreszeiten. Diese Jahreszeiten sind eine besondere Herausforderung für die Siedler: Bedürfnisse haben die Siedler während des ganzen Jahres, aber die zur Bedürfnisbefriedigung notwendigen Rohstoffe stehen nicht immer zur Verfügung. Da gilt es, vorauszuplanen und sich an die verschiedenen Klimazonen anzupassen: Was in einer Region richtig ist, kann in einer anderen die sichere Hungersnot bedeuten.

Einige Beispiele: Getreide wächst nicht, wenn es zu kalt ist. Fischfang ist in zugefrorenen Gewässern nicht möglich. Zudem zieht sich das Jagdwild zurück und kann nicht mehr so intensiv gejagt werden. In den heißen Sommermonaten sollte man stets ein Auge auf seine Wasservorräte haben. Das Vieh auf den Weiden muss mit Wasser versorgt werden und wenn es sehr trocken ist, kann schon mal ein Feuer ausbrechen oder einige Vorräte im Lagerhaus verderben.

Die Welt der Siedler lässt sich in vier Klimazonen einteilen :

  • Der raue Norden zeichnet sich durch besonders lange und harte Winter sowie kurze Sommer aus. Hier gilt es, wirklich sehr bedacht mit den Rohstoffen umzugehen und die reichen Wild- und Fischvorkommen zu nutzen !
     
       
     

  • In den mittleren Breitengraden schließt sich eine Region an, in welcher die Jahreszeiten recht ausgewogen sind. Im Winter schneit es, die Sommer sind warm und relativ trocken.
     
       
     

  • Weiter südlich werden die Sommer heiß und dauern länger. Im Winter fällt kein Schnee. So kommt man zwar leichter durch den Winter, aber Vorsicht: Das hat seinen Preis. Fruchtbare Böden gibt es nicht mehr so reichlich wie weiter im Norden. Überlege gut, wo du deine Farmen baust !
     
       
     

  • Die heißeste Region ist ganz im Süden. In den Steppen- und Wüstenlandschaften ist die unbarmherzig brennende Sonne eine Herausforderung, da sie Landwirtschaft und Viehzucht nur an den wenigen Flüssen oder Oasen möglich macht.
     
       
     



Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Impressum | Kontakt | Jobs | Presse | Händler | Über Ubisoft