Zum Spiel
Die ersten Siedler für unterwegs: Die Siedler erobern den Nintendo DS™


Entwicklerteam erschafft die kleinsten und mobilsten Siedler der Welt

Die Siedler schicken sich an, die Herzen der mobilen Spielergemeinde zu erobern. Mit mehr als sechs Millionen weltweit verkaufter Exemplare zählt die Die Siedler-Serie zu den erfolgreichsten Computerspiel-Produktionen aus Deutschland. Erstmals in der Geschichte der Serie gelang es jetzt, den Spieleklassiker auf die überaus erfolgreiche, tragbare Konsole von Nintendo zu übertragen. Und dies, ohne dass Charme und Spielspaß des Klassikers verloren gehen. Im Gegenteil, durch die innovativen Möglichkeiten des DS gewinnt das Spielkonzept richtig an Fahrt. Das Ergebnis ist eines der umfangreichsten Spiele für den Nintendo DS: Große Karten mit abwechslungsreichen Landschaftstypen, Kampagnen und freier Spielmodus, unterschiedliche Völker, Siedlungsmanagement inklusive Straßenbau sowie viele weitere Eigenschaften machen Die Siedler zu einer mobilen Spielerfahrung, die ihresgleichen sucht.

Ein PC-Klassiker macht mobil

Der verlustfreie Transfer des zeitlosen Spielkonzepts auf eine mobile Plattform ist eine große Herausforderung, da keine Tastatur oder Maus, wie man es von Computersystemen her gewohnt ist, zur Verfügung steht. Hier kann der DS klar punkten: Dank seiner innovativen und leicht zu erlernenden Touchscreensteuerung, gelang es dem Blue Byte-Team in Kooperation mit Alexander B. Christof Software Development den perfekten Aufbauspaß für unterwegs zu entwickeln. Das wuselige Leben der knuddeligen Siedler-Figuren lässt sich bequem und übersichtlich mit dem Stylus (Eingabestift) über beide Bildschirme managen.

Egal, ob im Sommer auf der Wiese, auf dem Arbeitsweg, zu Hause auf dem Sofa oder im Büro für ein Spielchen zwischendurch, die kleinsten Siedler der Welt passen zu jeder Gelegenheit und in jede Hosentasche.

Die Siedler: Spielspaß und Zugänglichkeit erfreuen neue Zielgruppen

Die Siedler-Formel setzt sich seit jeher aus den Bausteinen Spielspaß und Zugänglichkeit zusammen. Zutrittsbarrieren oder abschreckende Frustmomente sind im bunten Alltag der Siedler Fehlanzeige. So verwundert es nicht, dass die kleinen Wuselvölker auch außerhalb der typischen Zielgruppen für Spielspaß sorgen. Ähnlich wie der Nintendo DS stehen die Siedler bei den weiblichen Käufern hoch im Kurs: In einer Studie gaben 30,7 Prozent der befragten Spielerinnen an, in jüngster Zeit ein Spiel aus der Die Siedler-Reihe gespielt zu haben. Der Durchschnittswert aller abgefragten Spiele unter den weiblichen Studienteilnehmern ergab einen Wert von 23%. Der Bekanntheitsgrad der Serie unter den befragten Teilnehmerinnen lag bei 77,9 Prozent und damit auf dem zweiten Platz knapp hinter Tetris.*[1] Bedienspaß und Zugänglichkeit sind beides auch Eigenschaften des Nintendo DS, so dass sich hier eine einzigartige Liaison zwischen Konsole und Spiel ergibt.

Die Siedler für DS erscheint am 12 Juli 2007 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von Euro 39,95. Die USK Einstufung ist frei ab 6 Jahren.

[1] GameVision Consumer Intelligence Report (Germany) 2006

Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Impressum | Kontakt | Über Ubisoft

© 1996 -2007 Ubisoft Entertainment. Alle Rechte vorbehalten. Die Siedler, Blue Byte und das Blue Byte-Logo sind Warenzeichen von Red Storm Entertainment in den USA und/oder anderen Ländern. Ubisoft und das Ubisoft-Logo sind Warenzeichen von Ubisoft Entertainment in den USA und/oder anderen Ländern.
Red Storm Entertainment Inc ist ein Unternehmen von Ubisoft Entertainment. Original Siedler II entwickelt von Blue Byte Software.
Developed by Alexander B. Christof, Software Development